Logo  
STÄDT. KATHOLISCHE     GRUNDSCHULE ST. MARIEN
   

 
Neuigkeiten

Bei uns ist immer was los...


17. Handball-Stadtmeisterschaft

Unsere Handballkinder werden Vizemeister und Vierter

Bereits zum 17. Mal fand jetzt die Handball-Stadtmeisterschaft der Schwelmer Grundschulen statt, zum 17. Mal unter der professionellen und umsichtigen Leitung der Jugendhandballabteilung der TG RE Erde Schwelm, in deren Reihen sich auch zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler befinden. Die enge Kooperation zwischen Schule und Verein trägt also Früchte. Auch in diesem Jahr zeigten die Kinder nicht nur ihre Freude am Handballsport, sondern auch schon ihr zum Teil erstaunliches Können. Insbesondere unser Team der Jahrgangstufen 1 und 2 war richtig gut drauf. Drei überzeugenden Siegen stand eine knappe 0:2-Niederlage gegenüber. Wäre diese um ein Tor niedriger ausgefallen, hätte man sogar den Stadtmeistertitel errungen. So wurde die Truppe um Trainerin Claudia Voshage immerhin Zweiter. Stadtmeister wurde die Grundschule Engelbertstraße, die auch in der Jahrgangstufe 3 und 4 die Nase vorne hatte. Hier belegte unsere Mannschaft, trainiert und betreut von Oliver Kamm, nach einem Sieg und drei Niederlagen den vierten Platz. Wir gratulieren den Mädchen und Jungen zu ihren guten Leistungen und danken unseren Trainern Claudia Voshage und Oliver Kamm für ihr großes Engagement, das sie Woche um Woche für die Kinder aufgebracht haben. Danke auch den vielen Eltern, die ihre Kinder begleitet und lautstark angefeuert haben. Unser Dank gilt insbesondere auch der Handballjugendabteilung der TG RE Schwelm für die perfekte Organisation und Durchführung des Turniers, das erstmals in der neuen Dreifeldhalle stattfand.

Fotos gibt es hier...

 
Vorlesefinale 2017 Isabel Duscha gewinnt Vorlesewettbewerb

„Ein solch starkes Vorlesefinale haben wir noch nie erlebt“, waren sich Schulleiter Stefan Peschel und Jury-Mitglied Elisabeth Rottmann-Flötotto nach den Lesevorträgen der Finalistinnen einig.
In der Tat boten die sechs Viertkässlerinnen der Katholischen Grundschule St. Marien dem begeisterten Publikum durchweg herausragende Vorleseleistungen. Die Jury, zu der auch die ehemalige Gemeindereferentin Gertraud Huchtmeier und die Schulpflegschaftsvorsitzende Verena Heringer-Filbrand gehörte, hatte denn auch ihre liebe Mühe, die feinen Unterschiede der Darbietungen herauszuarbeiten. Dennoch war das Votum am Ende einstimmig: Isabel Duscha ist die neue Vorlesekönigin der KGS St. Marien. Mit ihrem selbstgewählten Text aus Andrea Schützes Kinderbuch „Graf Koriander lernt fliegen“ konnte sie ebenso überzeugen wie mit dem unbekannten Text „Thomas und Bille“ von Christine Nöstlinger. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Emma Folle und Mona Thiemler. Platz 4 belegten gemeinsam Mia Allermann, Mirja Korth und Sophie Zimmermann. Während Isabel zusätzlich den begehrten Leselöwen mit nach Hause nehmen durfte, freuten sich alle nicht nur über die Urkunden sowie die Gutscheine der Buchhandlung Kamp, sondern auch über den großen Applaus der zahlreichen Eltern und das Lob ihren stolzen Klassenlehrerinnen Cornelia Binger und Pia van Wasen.
 
  Erstkommunion 7.5.2017 Wir gratulieren unseren Kommunionkindern ganz herzlich!

Das Fest der Heiligen Erstkommunion feierten an diesem Sonntag unsere Schülerinnen und Schüler Nevio Almeida Rosa, Karolin Donocik, Marie Kabela, Emelie Neutenkötter, May Plavcic, Yuna Tran und Carolin Voß (Katechetinnen: Frau Mattausch, Frau Neutenkötter) sowie Mia Bochynek, Alina Dinklage, Janice Hahn, Emilia Göhlich, Antonio Greco, Joshua Gries, Justus Jäger, Rohith Partheepan und Diana Perkovic (Katechetinnen: Frau Hahn, Frau Perkovic). Wir gratulieren den Kindern und ihren Eltern von ganzem Herzen! Wir danken unserer Gemeindereferentin, Frau Maria Rüther, für die Gesamtleitung und Herrn Kaplan Christoph Werecki für den wunderbaren Gottesdienst! (Foto: Birgit Rüssing - Vielen Dank!) Mehr Fotos...
 
  2. Platz im Malwettbewerb Isabel gewinnt zweiten Preis beim Malwettbewerb

In über 12000 Exemplaren der Schwelmer Ausgabe des "Örtlichen" Telefonbuchs sieht man auf Seite 72 ihr Bild. Isabel Duschas Kunstwerk wurde von der Jury zum zweitbesten aller eingesandten Bilder beim diesjährigen Malwettbewerb des Gevelsberger Baltin-Verlags gekürt. Zum Dank und als Anerkennung bekam sie nun aus den Händen der Geschäftsführerin Christina Baltin und der Marketingleiterin Christiane Kalin eine Geschenktüte sowie 30 Euro für die Klassenkasse. Die Freude war groß! Nicht nur bei Isabel selbst, sondern natürlich auch bei der ganzen Klasse 4b und ihrer Lehrerin, Pia van Wasen. Entsprechend stark war der Applaus ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler, die sich nun darauf freuen, den Geldgewinn einzulösen. Wahrscheinlich wird es eine Partie Minigolf, zu der sich die Mädchen und Jungen demnächst in den (fast) benachbarten Martfeldpark aufmachen werden. Viel Spaß dabei und vor allem: Herzlichen Glückwunsch, Isabel!
Fotos gibt's hier... 
 
  DACHO-AG Arbeitsgemeinschaft der DACHO gestartet

In der Ganztagsbetreuung ist jetzt die langersehnte Arbeitsgemeinschaft mit der Schwelmer DACHO (der Dachorganisation der Schwelmer Nachbarschaften) gestartet. Die DACHO-Vorsitzende Christiane Sartor kam in Begleitung ihrer "Bodyguards" Kaal und Krißjan, der Festzugleiterin Karin Oelze-Boehmer sowie des Obernachtwächters Andreas Merken und stellte gemeinsam mit dem Jugendbeauftragten der DACHO, Miguel Ordonez, die Pläne für die bevorstehenden AG-Wochen vor. Die Kinder lauschten gespannt und interessierten natürlich besonders für die Aufgaben und Ausstattung des Nachtwächters. Klar, dass Andreas Merken auch mal kräftig in sein Horn pusten sollte. Das tat er nur allzu gerne, und die Kinder hatten ihren Spaß. Den werden sie sicher auch in den nächsten Wochen haben und am Ende nicht nur Heimatfest- und Nachbarschaftsexperten sein, sondern auch das ein  oder andere Wort auf Schwelmer Platt küren können. Denn insbesondere das haben sich Heinz Georg Müller (Kaal) und Horst Beckenhusen (Krißjan) auf die Fahnen geschrieben: den Schülerinnen und Schülern die Sprache ihrer Groß- und Urgroßeltern näherzubringen.
 
  Schwimm- und Sportfest 2017 Sportlich in die Osterferien

In der Woche vor den Osterferien ging es bei uns so richtig sportlich rund. Zunächst stand am Freitag das traditionelle Schwimmfest im Hallenbad auf dem Plan, am Dienstag dann das Sportfest auf dem Sportplatz an der Rennbahn und am vorletzten Schultag noch der Turnwettkampf im Rahmen der WestfalenYoungstars. Also, wir haben uns die Ferien redlich verdient!
 
  Trommelzauber 2017 Grandioser Trommelzauber war toller Abschluss einer wunderbaren Afrika-Projektwoche!

Was am vergangenen Montag stimmungsvoll mit Shakiras "Waka waka (This Time For Africa)" und einem gemeinsamen Beginn in der Schulaula startete, endete am Freitagnachmittag mit einem grandiosen Trommelkonzert in der rappelvollen Turnhalle - eine interessante, abwechslungs- und lehrreiche Projektwoche zum Thema Afrika. In allen Klassen setzten sich die Kinder intensiv mit dem Kontinent auseinander, lernten die Tier- und Pflanzenwelt, die Lebensweisen, Sitten und Gebräuche kennen. Das konnte natürlich nur ausschnittweise erfolgen - zu groß, zu vielfältig und unterschiedlich ist Afrika, als dass man innerhalb so kurzer Zeit alle Facetten hätte betrachten können. Dennoch erhielten die Kinder einen guten Einblick: sie kochten, malten, bastelten, sangen, tanzten, hörten und schrieben Geschichten.

Krönender Abschluss waren die beiden Trommelworkshops am Freitagmorgen und natürlich das gemeinsame Konzert am Nachmittag. Da saßen alle 192 Schülerinnen und Schüler, jede(r) ausgestattet mit einer handgefertigten, westafrikanischen Djembe, inmitten der Turnhalle und legten mit Sven und DJ Dr. Det vom Trommelzauber-Team ein fulminantes Trommelkonzert auf's Parkett. Das Publikum, darunter das gesamte Schulkollegium, viele viele Eltern sowie auch schon eine große Anzahl der kommenden Schulanfänger, war vollauf begeistert, ließ sich von der Freude anstecken, trommelte, klatschte und tanzte mit.

Anschließend ging es ins Schulgebäude, wo die Kinder voller Stolz ihre Projektergebnisse präsentierten. Im Foyer wurden Kaffee, Kuchen, Säfte, Obst und Rohkost angeboten, und das sonnige Frühlingswetter lud zum gemütlichen Zusammensitzen und zu einem Pläuschchen auf dem Schulhof ein.

Den Verkaufserlös von knapp 530 € spenden wir in voller Höhe dem "Bündnis Entwicklung hilft" (Brot für die Welt, Christoffel-Blindenmission, DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe, Kindernothilfe, medico international, Misereor, terre des hommes,  Welthungerhilfe, assoziierte Mitglieder German Doctors sowie Plan International) für die durch Dürre und Gewalt an Hungersnot leidenden Menschen in Ostafrika!

Es war eine großartige Projektwoche mit einem wunderbaren Abschlusstag!
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben!
 

Fotos gibt's hier... 
 
  Känguru-Wettbewerb 2017 Känguru-Wettbewerb 2017

Einmal im Jahr - genauer gesagt: am 3. Donnerstag im März - ist Känguru-Tag. Und das nicht nur bei uns, sondern für rund 6 Millionen Teilnehmern in 60 Ländern weltweit! Dann springen nicht etwa possierliche kleine Beuteltierchen durch die Schule, es sind vielmehr die kleinen, grauen Zellen, die vor Anstrengung und Begeisterung zu hüpfen beginnen. Denn es gilt, schwierige mathematische Probleme zu lösen - und zwar (für die Dritt- und Viertklässler) 24 Stück an der Zahl in 75 Minuten. Das ist kein Pappenstiel! 46 Kinder unserer Schule haben sich dieser Herausforderung in diesem Jahr gestellt. Die Ergebnisse werden nun vom in Deutschland federführenden Institut für Mathematik der Humboldt-Universität zu Berlin ausgewertet. Wir sind gespannt...

Hier geht's zur Fotogalerie...

     
     
 

© Städtische Katholische Grundschule St. Marien Schwelm