Logo  
STÄDT. KATHOLISCHE     GRUNDSCHULE ST. MARIEN
   
 
Neuigkeiten

Bei uns ist immer was los...


Stadtrundgang mit Obernachtwächter

Stadtrundgang mit Obernachtwächter Christian Fasel

Schwelm und seine Nachbarschaften - das ist das aktuelle Thema im Sachunterricht der Klassen 3a und 3b. In Kleingruppen erarbeiten die Kinder Präsentationen über die 13 Nachbarschaften, ihre Entstehung, ihre Bedeutung und ihr Wirken. Natürlich geht es auch um das Heimatfest, die damit verbundenen Traditionen und seine Symbolfiguren. Klar, da ist in erster Linie der Nachtwächter zu nennen, der den Festzug anführt und während der Festtage für Ordnung sorgt. Und den wollten die Kinder gerne auch mal persönlich treffen und kennen lernen. "Kein Problem", war Obernachtwächter Christian Fasel sofort bereit, sich für die Mädchen und Jungen Zeit zu nehmen. Bei der Gelegenheit stellte er nicht nur sich selbst, die historische Figur des Nachtwächters und seine Uniform vor, sondern machte mit den Kindern auch einen kleinen Stadtrundgang, zeigte ihnen Spuren und geschichtsträchtige Orte des alten Schwelms. Eine beeindruckende und lehrreiche Exkursion für die Drittklässler, für die sie sich bei Herrn Fasel mit einem kleinen Geschenk bedankten. Diesem Dank schließen wir uns gerne an!

Fotos gibt es hier... (Danke an Kristina Kaldich!)

 
"Die Goldmarie"

Märchenerzählerin Maria Meß verzaubert Viertklässler

Bevor die Menschen anfingen, Geschichten und Begebenheiten aufzuschreiben, wurden sie erzählt und auf diese Weise weitergegeben. Was lag also näher, als am bundesweiten Vorlesetag mal nicht nur vorzulesen, sondern Geschichten - in diesem Falle Märchen - zu erzählen. Und wer könnte das besser als Maria Meß, die Schwelmer "Goldmarie"?!

Die sympathische Märchenerzählerin mit Hut, ehemalige Lehrerin und Gestaltpädagogin, hatte die beiden Klassen 4a und 4b schnell in ihren Bann gezogen. Fantasievoll gewandet und behütet, ausgestattet mit Klanginstrumenten und anderen Utensilien, nahm sie die faszinierten Mädchen und Jungen mit in die zauberhafte Welt der Märchen. Die leuchtenden Kinderaugen sprachen Bände - es waren ganz besondere Momente, die ihnen die "Goldmarie" bescherte und an die sich sich bestimmt lange erinnern werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Meß und bei der Ralf-Stoffels-Stiftung, die den Besuch ermöglicht hat! Mehr zur "Goldmarie" gibt es unter www.diegoldmarie.com.

Mehr Fotos gibt es hier...

 
Martinsfest 12.11.2017

"Einmal wie St. Martin sein..."

...das war das Thema beim Martinsspiel in der Kirche im Anschluss an den großen Martinszug, den wir wieder gemeinsam mit unserer Kirchengemeinde veranstaltet haben.

Ausgerüstet mit tollen, selbstgebastelten und hell leuchtenden Laternen, ging es am Sonntagnachmittag an der Sophienhöhe los. Eingestimmt vom Posaunenchor des CVJM und angeführt von St. Martin(a) hoch zu Ross, führte der Weg am ehemaligen Schulgebäude in der Südstraße vorbei, durch die Altstadt zum Märkischen Platz, wo es ein musikalisches Intermezzo mit dem Posaunenchor gab. Anschließend begrüßte Propst Norbert Dudek die zahlreichen Kinder und Erwachsenen in der sehr gut gefüllten Kirche, wo weitere Martinslieder gesungen und vor allem das tolle Martinsspiel der Viertklässler bestaunt wurde. Mit der musikalischen Aufforderung "Tragt in die Welt nun ein Licht" endete der Gottesdienst, ehe der Tag auf dem Garagenvorplatz neben dem Pfarrhaus mit leckeren Brezeln, Schnittchen, heißen Getränken und netten Gesprächen zu Ende ging.

 
  Handballtag 2017

50 Grundschüler erfolgreich beim Handballaktionstag

Am Freitag, den 13.10.2017, fand an unserer Schule der offizielle Handball-Grundschulaktionstag statt.

Der stellvertretende Abteilungsleiter und Jugendkoordinator Andreas Süß und seine Frau Miriam (Kooperationsbeauftragte Verein-Schule) reisten mit 9 Jung-und Jugendtrainern der Jugendabteilung der Roten Erde Schwelm –Handball am frühen Morgen mit allerlei Material an und trafen Vorbereitungen in der Sporthalle der Schule. Anschließend holten die Trainer, die von den Erst- und Zweitklässlern schon sehnsüchtig erwartet wurden, die erste Gruppe aus den Klassen ab: „Geht´s jetzt los mit Handball?“

Schnell zogen die Kinder sich um und folgten dann gespannt den Begrüßungsworten der Trainer. Zum Aufwärmen wurde das allseits beliebte „Hase & Jäger“-Spiel gespielt. Nachdem die Schüler mehrere Runden gespielt hatten, ging es an 6 abwechslungsreichen Stationen weiter. Verschiedene Fähigkeiten und Fertigkeiten wurden von den Kindern gefordert bzw. in differenzierten Aufgabenstellungen vermittelt. Dabei standen eine qualifizierte Anleitung und Fehlerkorrektur im Vordergrund.

An jeder Station waren die Aufgaben jedoch spielerisch verpackt, so dass die Kinder hochmotiviert mit viel Spaß agieren konnten und jeder Erfolgserlebnisse hatte. An der Puzzle-Station mussten Pylonen, unter denen Puzzleteile versteckt waren, von einer Bank geworfen werden. Nach erfolgreichem Abschluss konnte ein Bild gepuzzelt werden. Die Tchoukball-Station war schon etwas anspruchsvoller. Hier waren eine gute Auge-Hand-Koordination und Reaktionsfähigkeit gefragt. Der auf die Zielfläche geworfene Ball, der vom Tchoukballtor wieder herauskatapultiert wurde, sollte nach Möglichkeit wieder gefangen werden. Würfeln musste man an der Würfelstation, um herauszufinden welches nummerierte Ziel man abwerfen sollte. Die Slalomstation erforderte gute koordinative Fähigkeiten. Natürlich durfte eine Station, an der man auf ein Tor warf, nicht fehlen. Zielwasser und Kraftdosierung halfen beim Kastenball den Ball zielgerichtet in einer Kiste landen zu lassen. Zum Abschluss gab es dann noch die Variation eines Handballspiels, in dem 2 Mannschaften gegeneinander spielten und um jedes Tor kämpften. Nach den „Kleinen“ waren in einem zweiten Durchgang die älteren Schüler dran. Sie durchliefen mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad auch den Stationsparcour, bevor sie „Handball spielen“ durften.

Schirmherr der Veranstaltung sind der Deutsche Handballbund und die AOK, die auch Sponsor der Urkunden und Medaillen ist, die jeder der Teilnehmer am Ende der Veranstaltung erhielt.

Wir bedanken uns bei der Handballabteilung der TG RE Schwelm, die sich wie wir über eine sehr erfolgreiche Veranstaltung freut. Die Trainer Maya, Marie, Charlotte, Christina, Ronja, Clemens, Marty, Luis und Lukas freuen sich ihrerseits auf viele interessierte Kinder, die nach den Herbstferien nicht nur an der Katholischen Grundschule St. Marien, sondern an allen Schwelmer Grundschulen die Handball-AG´s besuchen werden.

Fotos gibt es hier...

 
  Tag der offenen Tür 2017 Viel los beim Tag der offenen Tür!

Ganz schön viel los war am Samstag beim Tag der offenen Tür. Viele interessierte Eltern waren mit ihren Kindern zu Besuch und informierten sich über unsere Schule, unsere Konzeption und Angebote.

In den Klassen konnte normaler Unterrichtsalltag besucht werden, Computer- und Forscherraum waren ebenso geöffnet wie die Betreuungs- und Ganztagsräume. Im Zauberschloss, das bereits seinen 10. Geburtstag feiert, gab es für die kommenden Schulanfänger ein tolles Kreativangebot. Und in der Pause begeisterte nicht nur das neue London-Taxi der Propsteigemeinde St. Marien die Besucher, sondern insbesondere auch die mitreißende Tanzvorführung, die viele Kinder zusammen mit Frau Göhlich zu dem Sommerhit dieses Jahres "Despacito" einstudiert hatten und in der Sporthalle zum Besten gaben. Klar, dass die Mädchen und Jungen auch eine Zugabe geben mussten.

Im Foyer boten Drittklass-Eltern leckere Waffeln, frischen Kaffee und Apfelsaft aus eigener Ernte an. Und der Förderverein präsentierte sich ebenso wie Frau Brüssow die Arbeit der Schulsozialarbeit und des Kinderschutzbundes. Es war ein rundum gelungener Vormittag. Allen, die daran mitgeholfen haben, ein herzliches Dankeschön!

Fotos gibt es hier...

 
  Apfelernte 2017 Apfelernte 2017

Der späte Frost im Frühjahr war Schuld.  Besonders viele Äpfel gab es für die Drittklässler in diesem Jahr im Schulgarten nicht zu pflücken. Glücklicherweise durften sie zusätzlich die Bäume der Familie Mihaly in der Nachbarschaft mit abernten - mit professioneller Unterstützung von Herrn Treimer, der sich wieder viel Zeit für unsere Kinder nahm. Am 1. Oktober (Erntedankfest) wurden die Äpfel auf dem Hof Rassenhövel vom Saftmobil zu leckerem Apfelsaft gepresst.
 
  Citylauf 2017 Viel Spaß beim sonnigen Citylauf

Beim 5. Citylauf der TG Rote Erde Schwelm waren wir mit 86 angemeldeten Kindern sowie einer Lehrer- und einer spontan angetreten Schülerstaffel vertreten. Während sich das Lehrerteam (Frau Ziegler, Frau Hamann Pickut und Herr Peschel) in der Ergebnisliste auf den hinteren Rängen (27.) wiederfindet, erreichten "die drei Marien J's" (Julian, Justus und Joshua) einen beachtlichen 17. Platz! Auf's Treppchen schaffte es sogar Nathalie Tholl aus der 2b. Beim Bambinilauf der Mädchen wurde sie Dritte und erhielt neben der Urkunde noch einen tollen Pokal! Herzlichen Glückwunsch! Der Glückwunsch gilt aber allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, denn alle haben sich mächtig ins Zeug gelegt und ihr Bestes gegeben! Ein dickes Dankeschön geht an das Team der TG Rote Schwelm für die wieder einmal perfekte Organisation bei perfektem Laufwetter!
 
  Radfahrturnier 4a 15.7.2017 Rad fahren - aber richtig!

Mit Helm, das ist ja sowieso klar! Aber welche Tricks und Kniffe gibt es noch? Was ist wichtig im Straßenverkehr? Welche Gefahren lauern da? Wie steuere ich mein Rad sicher und gefahrlos?

Das und mehr lernten die Kinder der 4a im Rahmen eines ADAC-Fahrradturniers, das der AMC-Schwelm Motortouristik e.V. mit ihnen und ihren Eltern durchführte. Ein toller und lehrreicher Nachmittag, der bei Kaffee und Kuchen einen schönen Abschluss fand.

Vielen Dank dem AMC-Schwelm e.V.!
 
  Buchstabenfest

Zweitklässler feiern Buchstabenfest

Am 15. September feierten die beiden zweiten Schuljahre ein gemeinsames Buchstabenfest. Nach einer kurzen Einführung der Kinder konnten alle erfahren, was die Buchstaben im Urlaub machen. Zum Beispiel planscht das P mit dem Paddelboot durch Paris. Wer hätte das gedacht...

Im Anschluss sangen alle das Lied "Alle Kinder lernen lesen" und konnten ihre Buchstabenkenntnisse an verschiedenen Stationen mit allen Sinnen vertiefen. So wurden Obstsorten geschmeckt, Labyrinthe durchlaufen, Blätter gesammelt, Dinge ertastet und, und, und.

Am Buffet ließen es sich alle zum Abschluss noch mal schmecken. 

So fand ein vergnüglicher Freitagnachmittag einen schönen Ausklang.

Fotos gibt es hier...

     
     
 

© Städtische Katholische Grundschule St. Marien Schwelm